Nachdem ich Ihren Text erhalten habe (idealerweise ein Word-Dokument ohne Formatvorlagen und Überschriftenebenen), beginne ich mit meiner Arbeit.

 

Bei einem Lektorats-Auftrag prüfe ich den Text vor allem auf inhaltliche Fehler, achte auf den „roten Faden“, Wiederholungen usw. Ich ändere die Stellen, an denen es mir sinnvoll erscheint, mit der Korrekturnachverfolgung, sodass Sie immer sehen können, wo ich in den Text eingegriffen habe. Wenn größere Veränderungen nötig sind oder inhaltliche Unklarheiten auftauchen, schreibe ich einen Kommentar.

 

Nach meinem Lektorat bekommen Sie den Text von mir zurück und sehen sich alle Änderungen und Kommentare an. Nun entscheiden Sie, ob Sie die Änderungen annehmen wollen oder nicht. Meist gibt es noch Abstimmungsbedarf, das wird dann telefonisch oder per E-Mail geklärt.

 

Dann schicken Sie mir den Text zurück, und ich mache das Dokument „sauber“, nehme die Änderungen an und formatiere erst am Schluss die Überschriften. Sie bekommen von mir ein fertiges Word-Dokument zurück.

 

Nun können Sie Ihren Text zum Beispiel in ein E-Book konvertieren – fertig ist Ihr Roman!